Accueil / Traductions / Deutsch / Ein Einwohner Roms hört den Osterbericht

Ein Einwohner Roms hört den Osterbericht

Gilles Castelnau
Übersetzung Jean Gaspar

Wir sind in einer Kirche Roms. Man liest die Episteln des Paulus . Man lliest auch und mir sind sie lieber – Episteln die heute noch ankommen, obwohl er seit geraumer Zeit verschwunden ist und die er wahrscheinlich nicht selber geschrieben hat.
„Mit ihm wurdet ihr begraben durch die Taufe und mit ihm seid ihr auch auferstanden durch den Glauben, den Gott wirkt, welcher ihn auferweckt hat von den Toten.“ ((Kol. 2, 12)
Sicher, das ist etwas abstrakt. Aber Markus hat darüber in seinem Evangelium in Erzählform berichtet. Ein wenig auf die Art der Juden. Und so wird es verständlicher.
Ich mag diesen Osterbericht: „am ersten Tag der Woche, sehr früh, „ Bei diesem Satz denkt man an einen Neuanfang. Als würden die vorhergegangen Tage, mit ihrer Last, ihren Schwierigkeiten, ihrem Scheitern und Bedauern , den Platz frei lassen für die Leichtigkeit eines Neuanfangs.
„Als die Sonne aufging.“ Mir gefällt dieser Gedanke der aufgehenden Sonne. Die Nacht ist vorbei, mit ihren Ängsten, manchmal mit ihren Albträumen. Die Sonne beleuchtet alles, vertreibt den bösen Zauber. Ihr Licht, ihre Wärme gibt uns neuen Auftrieb, unsere Kräfte leben neu auf mit frischem Lebensmut. Sieghaft spriesst neues Leben hervor, wie eine neue schöpferische Dynamik.
Tatsächlich, Markus hat richtig verstanden, was Paulus in seiner, nicht einfachen, Fachsprache sagte.
„sie wurden gewahr, dass der Stein abgewälzt war; denn er war sehr gross“. Richtig gesehen. Es stimmt, dass wir, mit dem Potential an Macht das wir bei Gott haben und von dem uns Christus erzählte , entdecken, dass so manche Hindernisse im Leben, die unüberwindlich schienen, letzten Endes gering sind. Wie Seifenblasen, die sich eben in der Sonne auflösen. „… sahen einen Jüngling … der hatte ein weisses Gewand an.“ Welch schönes Symbol für uner Leben. Er ist nicht alterschwach, ist kein Schwarzseher, sein Gewand ist tadellos rein …
Wahrhaftig, der Text von Markus gibt uns zu verstehen was Paulus schrieb: „ihr seid auch in ihm und mit ihm auferstanden“.

Don

Pour faire un don, suivez ce lien

À propos Gilles

Avatar
a été pasteur à Amsterdam et en Région parisienne. Il s’est toujours intéressé à la présence de l’Évangile aux marges de l’Église. Il anime depuis 17 ans le site Internet Protestants dans la ville.

Laisser une réponse

Votre adresse email ne sera pas publiéeLes champs requis sont surlignés *

*

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.